Willkommen auf der Website der Gemeinde Eschenbach



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Wahlen und Abstimmungen - Zukunft gemeinsam gestalten

Der gut gefüllte Saal anlässlich der beiden Podiumsveranstaltungen macht das Interesse der Bevölkerung an den bevorstehenden Gemeindewahlen deutlich. So blicken wir gespannt auf den Wahl- und Abstimmungssonntag.

Reges Interesse der Bevölkerung
Für Eschenbach ist es sehr erfreulich, dass sich ein breites Feld an Kandidierenden für die verschiedenen Mandate zur Verfügung stellt. Die Bevölkerung zeigt reges Interesse an der Debatte rund um die freiwerdenden Sitze.
Zu wählen sind der Gemeindepräsident, der Schulpräsident, die Mitglieder des Gemeinderats und die Mitglieder der Geschäftsprüfungskommission.

Allfälliger zweiter Wahlgang
Gemäss dem kantonalen Gesetz über Wahlen und Abstimmungen entscheidet im ersten Wahlgang das absolute Mehr. Entsprechend sind nur diejenigen Kandidaten gewählt, welche mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erreichen. In einem allfälligen zweiten Wahlgang wäre dann das relative Mehr massgebend. Sollte ein solcher erforderlich sein, würde der zweite Urnengang am 29. November 2020 stattfinden. Die Wahlvorschläge müssten in diesem Fall bis spätestens Freitag, 9. Oktober 2020, 16.30 Uhr, bei der Gemeinderatskanzlei eingereicht werden.

Fünf nationale Vorlagen
Neben den Gesamterneuerungswahlen der Gemeindebehörden der Politischen Gemeinde Eschenbach entscheiden die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger am 27. September 2020 
auch über fünf nationale Vorlagen. Es gilt über die Begrenzungsinitiative, ein revidiertes Jagdgesetz, einen Steuerabzug für Kinderbetreuungskosten, die Beschaffung neuer Kampfjets und einen zweiwöchigen Vaterschaftsurlaub abzustimmen. Somit ist ein intensiver und spannender Wahl- und Abstimmungssonntag zu erwarten.

Urnengang mit Schutzkonzept
Nachdem die letzte nationale Abstimmung im Frühling aufgrund der Coronavirus-Pandemie abgesagt wurde, wird diese nun nachgeholt. Um die Sicherheit in den Wahlbüros zu gewährleisten, kommt ein Schutzkonzept zur Anwendung. Wir bitten Sie, die Hinweise vor Ort zu beachten und die Hygienemassnahmen und Abstandsregeln konsequent einzuhalten. Alternativ können Sie schon im Vorfeld bequem und sicher brieflich abstimmen. 

Mit «VoteInfo» bestens Informiert
Die App des Bundes liefert an Abstimmungssonntagen ab 12 Uhr laufend aktualisierte Ergebnisse zu nationalen und kantonalen Abstimmungen. Sie enthält zudem Erläuterungen und aufschlussreiche Videos zu den Vorlagen.

«VoteInfo» kann im App Store und auf Google Play kostenlos heruntergeladen werden.


Dokument Urnenabstimmung_vom_27._September_2020.pdf (pdf, 114.3 kB)


Datum der Neuigkeit 17. Sept. 2020