Willkommen auf der Website der Gemeinde Eschenbach



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Beschaffung Rüstwagen für Feuerwehr

Der Gemeinderat genehmigte den Antrag der Feuerschutzkommission zur Auslösung des Beschaffungsprojekts eines neuen Rüstwagens.

Die Feuerschutzkommission unterbreitete dem Gemeinderat den Antrag, die Beschaffung eines neuen Rüstwagens für die Feuerwehr Eschenbach zu starten.

Der Rüstwagen «Steyr» (Jahrgang 1996) soll ersetzt werden. Das Fahrzeug wird grundsätzlich dafür eingesetzt, das mobile Einsatzmaterial an den Einsatzort zu bringen. Es steht somit sowohl bei Übungen wie bei Ernstfalleinsätzen in regelmässigem Einsatz und wird rege gebraucht.

Das Fahrzeug ist mittlerweile in die Jahre gekommen und die Ersatzteilbeschaffung erweist sich zunehmend als problematisch, weil es den Hersteller des Fahrzeugs nicht mehr gibt. Das Konzept des Amts für Feuerschutz (AFS) sieht für eine Feuerwehr in der Grösse Eschenbachs einen Rüstwagen vor. Diverse weitere Gründe haben die Feuerschutzkommission veranlasst, beim Gemeinderat einen entsprechenden Antrag auf Ersatz zu stellen.

Ersatzbeschaffungen vom AFS subventioniert
Ersatzbeschaffungen von schweren Feuerwehrfahrzeugen (14-18 Tonnen) werden durch das AFS mit 30 % subventioniert. Die Feuerschutzkommission geht von maximalen Bruttokosten von 518‘000 Franken inkl. MwSt. aus. Der Investitionsplan 2018 der Gemeinde sieht ein Betrag von 450‘000 Franken vor.

Nach einer gründlichen Evaluation der Situation stimmte der Gemeinderat der Beschaffung eines neuen Rüstwagens für die Feuerwehr im Grundsatz zu. Nun startet der Beschaffungsprozess, der in einem solchen Fall rund anderthalb Jahre dauert. Das Fahrzeug soll im Jahr 2018 angeschafft werden.

Datum der Neuigkeit 12. Apr. 2017