Willkommen auf der Website der Gemeinde Eschenbach



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Kurzmitteilungen aus dem Gemeinderat

Der Gemeinderat hat an seiner letzten Sitzung...

…von der Beitragszusicherung aus dem Feuerschutzfonds der Gebäudeversicherung des Kantons St. Gallen Kenntnis genommen.

An die subventionsberechtigten Kosten für das Hydrantenerneuerungsprogramm 2017 (11 Stück) von Fr. 23’000.– ist durch die GVA ein Beitrag von 20 Prozent (Fr. 4’600.–) aus dem Feuerschutzfonds zugesichert worden. Die definitive Festlegung des Beitrags erfolgt mit der Schlussabrechnung.



…die Erneuerung des Durchleitungsvertrags für eine Telekommunikationsanlage der Swisscom (Schweiz) AG auf Parz. Nr. 83E, Oberdorf, Eschenbach genehmigt.

Die bestehende Durchleitungsvereinbarung für die Parzelle Nr. 83E, Oberdorf (bei der Sternenkreuzung), Eschenbach, für eine Telekommunikationsanlage ist abgelaufen. Mit dem Abschluss des Durchleitungsvertrags wird die Gemeinde Eschenbach verpflichtet, die Telekommunikationsanlage für die Dauer von 25 Jahren ab Vertragsabschluss auf dem belasteten Grundstück zu dulden. Es handelt sich um eine unterirdische Telekommunikationsanlage.



…sich auf das diesjährige Eschenbacher Behördentreffen vorbereitet.

Im Sinn der bisherigen Tradition in der Gemeinde Eschenbach treffen sich die Behörden der Politischen Gemeinde, der Schule und der Kirchgemeinden jährlich im Herbst zu einem Informations- und Gedankenaustausch. Das diesjährige Eschenbacher Behördentreffen fand am Donnerstag, 2. November 2017 statt.



…dem Zirkus Stey die Veranstaltungsbewilligung für ein Gastspiel am 15./16. Mai 2018 erteilt.

Der schweizweit bekannte Zirkus Stey wird im Frühling 2018 erneut ein Gastspiel in Eschenbach geben. Die Anreise des Zirkus Stey erfolgt am Sonntag, 13. Mai, die Abreise am Mittwoch 16. Mai 2018 nach der letzten Vorstellung. Der vorgesehene Standort befindet sich wiederum auf dem Grundstück «Churzhaslen», welches im Eigentum der Politischen Gemeinde steht und von Rüegg Roger, Eschenbach, bewirtschaftet wird.



…die Verlängerung des Mietvertrags mit der Mütter- und Väterberatung im Generationenhaus genehmigt.

Im Jahr 2016 befand der Gemeinderat über den Mietvertrag für die lokale Mütter- und Väterberatungsstelle im Generationenhaus der Evang. Kirchgemeinde Uznach und Umgebung. Die Kirchgemeinde und der Gemeinderat haben den Mietvertrag mit denselben Konditionen für ein weiteres Jahr verlängert.



…eine Bewilligung des gesteigerten Gemeindegebrauchs für die Gemeindeliegenschaft Custorweg 7 (Installationsplatz für Neubau MFH) und die Gemeindestrasse
2. Klasse (Baustellenzufahrt) erteilt.


Die Beanspruchung dauert ungefähr von Mitte November 2017 bis Frühjahr 2018.



…den Rückbau der Telefonkabine (Publifon) bei der Post in Eschenbach zur Kenntnis genommen.

Die Swisscom baut aufgrund der veränderten Bedürfnisse bereits seit Jahren Publifon-Standorte sukzessive zurück. Sie investiert stattdessen in zeitgemässe Kommunikationsmittel wie beispielsweise in den Ausbau des Mobilfunknetzes. Der Rückbau der Telefonkabine bei der Post Eschenbach erfolgt im Verlauf des Frühlings 2018.

 

...der Aufhebung der Schutzzonen S1 und S2 beim ehemaligen Grundwasserpumpwerk Rüeggenschlee, Eschenbach zugestimmt.

Das 1962 erbaute Grundwasserpumpwerk Rüeggenschlee in Eschenbach wurde vor rund 20 Jahren mit dem Bau der Umfahrungs-strasse A53 ausser Betrieb genommen und durch das neue Areal Joneren ersetzt. Der Rückbau des Grundwasserpumpwerks soll wie geplant mit dem Ende des Projekts «Zusammenlegung Steuerung» umgesetzt werden. Die Schutzzonen S1 und S2 sind daher obsolet und aus der kantonalen Gewässerschutzkarte zu streichen.



…die Fasnachtszeit 2018 der Gemeinde Eschenbach festgelegt.

Für die Fasnacht 2018 gelten folgende Anordnungen:

  1. Wegen der kurzen Fasnachtszeit ist Fasnachtsbeginn mit Dekorationseröffnung ausnahmsweise am Sonntag, 7. Januar 2018. Dies ist der frühestmögliche Termin für die Dekorationseröffnung. Die Betriebe sind frei, einen späteren Beginn zu wählen.
  2. Das Fasnachtsende fällt auf Dienstag, 13. Februar 2018. Die Entfernung der Dekorationen hat spätestens am Aschermittwoch, d.h. am 14. Februar 2018 zu erfolgen.
  3. Für die mit Fasnachtsdekorationen ausgestatteten Lokale gelten die verbindlichen Vorschriften des Amts für Feuerschutz des Kantons St. Gallen.
  4. Die Dekorationen sind rechtzeitig vor der Eröffnung dem Feuerschutzbeamten Josef Bisig (079 960 89 51) zur Abnahme zu melden.


Datum der Neuigkeit 22. Nov. 2017