Willkommen auf der Website der Gemeinde Eschenbach



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Information der Wasserversorgung vom 4. August - dringender Aufruf zum Wassersparen

In den vergangenen zwei Wochen hat es am 22. Juli, 28 Juli und am 1. August in der Gemeinde Eschenbach geregnet. Die geringe Ergiebigkeit und die ausbleibenden Niederschläge mit den anhaltend hohen Temperauren verschärfen die Trockenheit. Mit den eingeleiteten Massnahmen konnte der Wasserverbrauch zu wenig reduziert werden. Der erste Aufruf zum Wassersparen brachte nicht die gewünschte Wirkung.

Die Wasserversorgung Eschenbach hat am 4. August 2018 weitere Massnahmen zur Sicherstellung der Trinkwasserversorgung beschlossen. Aktuell gilt es die Grundwasserpegel möglichst zur schonen und nur die nötigste Menge zu entnehmen. Aus diesem Grund wird von der Quellableitung Goldingen-Meilen mehr Wasser bezogen, und es werden alternative Einspeisungen von Seewasser geprüft. In Anbetracht, dass die Urlaubzeit und die Baumeisterferien zu Ende gehen und die Bedarfe wieder steigen, ist weiterhin ein sorgsamer Umgang mit Wasser angebracht.

 

Zusätzlicher, dringender Aufruf an die Bevölkerung:

  • kein Bewässern von Rasenflächen per sofort

  • keine Neubefüllungen von Pools per sofort

  • kein Autowaschen per sofort

  • Gärtner mit Kundenaufträgen werden angehalten, dass sie Rücksprache mit ihren Auftraggebern tätigen, um das Bewässern auf das Nötigste zu reduzieren.

  • Die Landwirtschaft ist aufgerufen, den Wasserverbrauch für Bewässerungen auf das absolute Minimum zu beschränken (z. B. keine Gülle produzieren mit Trinkwasser).

  • Das Bewässern von grossflächigen Kulturen (Beeren, Gemüse, Obst, etc.) ab dem bestehenden Wasseranschluss der Liegenschaft ist ab sofort meldepflichtig. Der Wasserversorgung Eschenbach sind die zu bewässernden Flächen und die Tagesmengen in m3 zu melden.

  • Die Wasserentnahme von Hydranten ist weiterhin verboten.

 

Das Gewerbe ist angehalten, Wasser zu sparen und nach Möglichkeit verbrauchsintensive Arbeiten auf den Herbst zu verlegen.

 

Sollte sich die Situation nicht verbessern, wird die Verfügung von Verboten erwogen.

 

*** *** ***

Weitere Auskünfte erteilen:

Reto Gubelmann
Präsident Wasserversorgungskommission
Vize-Gemeindepräsident II
Rickenstrasse 12
8733 Eschenbach

Tel. direkt: 079 247 99 22
E-Mail: reto.gubelmann@eschenbach.ch

 

Rolf Krieg
Wasserversorgung Eschenbach
Brunnenmeister
Rapperswilerstrasse 20
8733 Eschenbach

Tel. direkt: 055 282 38 09
E-Mail: wasserversorgung@eschenbach.ch


Dokument 180804_Medienmitteilung_Wasserversorgung_Eschenbach_Trockenheit_Sommer-2018.pdf (pdf, 99.3 kB)


Datum der Neuigkeit 4. Aug. 2018