Willkommen auf der Website der Gemeinde Eschenbach



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Anpassungen Fussgängerstreifen

Einzelne Fussgängerstreifen im Gemeindegebiet müssen angepasst werden, andere werden nach Rücksprache mit dem kantonalen Tiefbauamt und der Kantonspolizei
St. Gallen aufgehoben.

Das kantonale Tiefbauamt und die Kantonspolizei St. Gallen haben in Zusammenarbeit mit der Abteilung Liegenschaft + Strassen der Gemeinde verschiedene Fussgängerstreifen-Situationen auf Staatsstrassen im Gemeindegebiet begangen und besprochen. Die Fussgängerstreifen wurden auf ihre Sicherheit, Rechtmässigkeit sowie Notwendigkeit überprüft. Aufgrund der Überprüfungen werden einzelne Fussgängerstreifen mit dazugehörenden Markierungen und Signalen neu angeordnet bzw. bestehende Anordnungen erneuert und ergänzt. Folgende Fussgängerstreifen werden aufgrund von geringen Frequenzen aufgehoben bzw. demarkiert:

  • Rickenstrasse 40, St. Gallenkappel (ehemals Restaurant Frohsinn)
  • Rütistrasse 11, Eschenbach
  • Eschenbacherstrasse 9, Hirschen, Ermenswil
  • Rapperswilerstr. 1, Restaurant Chrüz, Eschenbach


Erläuterungen zu den Aufhebungen
Bei der Rickenstrasse 40 in St. Gallenkappel wurde festgestellt, dass in unmittelbarer Nähe drei Fussgängerstreifen vorhanden sind. Im Zuge der Sanierung des Knotens Unterdorf soll der heute mit zu geringer Sicht vorhandene Streifen bei der Kirche weiter nach Osten versetzt werden. In diesem Zusammenhang wird dann der heutige Streifen hinfällig (Zusammenlegung der Fussgängerübergänge).

Die Aufhebung des Streifens an der Rütistrasse 11 in Eschenbach ist im Projekt der Dorfkerngestaltung vorgesehen. Dies da der Streifen bei der Einmündung Binzenstrasse demarkiert und weiter westlich ausserhalb des Kreuzungsbereichs neu angeordnet wird .

In Ermenswil bei der Eschenbacherstrasse 9 kann der Fussgängerstreifen baulich nur mit grossem Aufwand den heute gesetzlichen Vorgaben angepasst werden. Zudem ist in geringem Abstand bei der Bäckerei Bächtiger ein weiterer Fussgängerstreifen, der heute schon wesentlich intensiver genutzt wird. Zwei Streifen in unmittelbarer Nähe sind nicht notwendig.

Beim Restaurant Chrüz in Eschenbach, wird auf den Streifen an der Rapperswilerstrasse 1 im Zuge der Dorfkerngestaltung verzichtet. Dies ist im aufgelegten Plan enthalten.

Der Gemeinderat hatte keine Einwände zu den erwähnten Massnahmen und Begründungen und nahm die erwähnten Aufhebungen und Anpassungen auf den angegebenen Kantonsstrassen zustimmend zur Kenntnis.



Datum der Neuigkeit 30. Aug. 2019