Willkommen auf der Website der Gemeinde Eschenbach



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Baustelle für Eschenbacher Sportanlagen auf Kurs

Gut ein Jahr nach dem Spatenstich befindet sich die Grossbaustelle für die neuen Sportanlagen mit Tiefgarage auf Kurs. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher haben den «Tag der offenen Baustelle» genutzt und konnten die Entstehung dieses Grossprojekts hautnah mitzuerleben. Insbesondere die aktiven Eschenbacher Vereine freuen sich auf die neue Infrastruktur und den zusätzlichen Raum für Sport und Gemeinschaft.

Am vergangenen Samstag, 8. August 2020, hat die Bevölkerung Einblick erhalten in das Geschehen auf der imposanten Grossbaustelle beim Dorftreff Eschenbach. Auf einem Rundgang konnten sich die rund 300 Interessierten selbst ein Bild machen vom Baufortschritt. Das Projekt ist auf Kurs und die Eröffnung soll voraussichtlich im Frühherbst 2021 stattfinden - sofern es die Umstände erlauben mit einem grossen Fest für die ganze Bevölkerung.

Informativer Rundgang mit Schutzkonzept
Gleich beim Eingang im Foyer war die imposante Wendeltreppe zu bestaunen, welche vergangene Woche betoniert wurde. Weiter ging der Weg durch den Garderobenbereich in die Halle. Die eindrücklichen Betonwände lassen das Ausmass der Dreifachsporthalle erahnen. Viele nutzten die Gelegenheit, um kurz auf der Zuschauertribüne Platz zu nehmen und die Dimensionen auf sich wirken zu lassen.

Mit einer Deckenhöhe von 11 Metern schafft die Halle neue Möglichkeiten für vielfältige Sportarten. Als nächster Meilenstein folgen die betonierten Querträger und anschliessend die Holzbauarbeiten für das Dach. Im ganzen Projekt werden rund 165 m3 Holz und über 5'000 m3 Beton verbaut.

Weiter verlief der Rundgang über die neuen Aussenanlagen (Kunstrasen- und Beachvolleyballfeld), welche seit dieser Woche durch die Sportlerinnen und Sportler genutzt werden. Das sonnige Wetter hat dazu eingeladen, sich auszutauschen und Fragen an die Projektkommission zu richten.

Zum Abschluss wurde auch die Tiefgarage besichtigt. Diese ist mit einer intelligenten LED-Beleuchtung ausgestattet, sodass sich das Licht dort einschaltet, wo Bewegung stattfindet. An solchen Details zeigt sich, dass die Nachhaltigkeit in der Projektplanung für Eschenbach als Energiestadt eine wichtige Rolle eingenommen hat. Der Bau erfolgt nach Minergie-Standard und die Halle wird durch 350 m2 Photovoltaikanlagen mit Energie versorgt und über 15 Erdsonden beheizt.

Kunstrasen und Beachvolleyballfeld bereit zur Nutzung
Anlässlich der Besichtigung wurden die Aussenanlagen feierlich an die hauptnutzenden Vereine übergeben, zusammen mit den besten Wünschen für sportliche Erfolge und Freude am aktiven Zusammensein. Gemeindepräsident Cornel Aerne nutzte die Gelegenheit, um allen zu danken, welche am Projekt mitwirken und in verschiedenster Form zum guten Gelingen beitragen. Auch dankt er den Vereinen für ihr Engagement und das Mitgestalten des Dorflebens. Es braucht auch weiterhin ein konstruktives Miteinander um das Projekt erfolgreich abzuschliessen und die neuen Anlagen mit Freude gemeinsam zu nutzen.

Weitere Informationen und Fotos finden Sie unter der Rubrik Bau Sportanlagen.


Tag der offenen Baustelle Eschenbach
 

Dokument Medienmitteilung_Eschenbach_SG_Baustelle_fur_Eschenbacher_Sportanlagen_auf_Kurs.pdf (pdf, 222.1 kB)


Datum der Neuigkeit 8. Aug. 2020