http://www.eschenbach.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=1034012&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
24.11.2020 02:36:50


Neues Internes Kontrollsystem

Gemäss dem kantonalen Gemeindegesetz sind die Gemeinden verpflichtet, ein dem Finanzhaushalt angepasstes Internes Kontrollsystem (IKS) anzuwenden.

Dieses dient insbesondere der zweckmässigen Verwendung der Mittel sowie der Verhinderung von Fehlern und Unregelmässigkeiten bei der Haushaltführung.

Um die bisherigen Kontrollen zu optimieren, ergänzen und vereinheitlichen, hat die Finanzverwaltung das bestehende IKS-Grundlagenkonzept aus dem Jahr 2013 überarbeitet. Während das bisherige Konzept weiter gefasst war, befasst sich das IKS inskünftig nur noch mit den Finanzprozessen der Gemeinde im engeren Sinn.

Fokus auf Schlüsselrisiken
Das IKS soll die operativen und finanziellen Risiken minimieren und somit das Gemeindevermögen schützen. Dabei sind die finanziellen Schlüsselrisiken entscheidend, welche den grössten Kontrollnutzen aufweisen. Eine breitere Risikoanalyse über sämtliche Eventualitäten mit Bezug auf die Politische Gemeinde wird inskünftig nicht mehr über das IKS vorgenommen, sondern soll in regelmässigen Abständen durch den Gemeinderat durchgeführt werden.

Nach einer positiven Prüfung durch die externe Revisionsstelle der Politischen Gemeinde Eschenbach und das St. Galler Amt für Gemeinden wurde das neue IKS durch den Gemeinderat genehmigt. Im Laufe der kommenden Monate wird das Konzept nun in die Praxis überführt. Die einzelnen Verwaltungsabteilungen werden ihre finanziellen Schlüsselprozesse er- oder überarbeiten und einheitlich dokumentieren, um anschliessend eine laufende Kontrolle zu ermöglichen.



Datum der Neuigkeit 17. Sept. 2020
  zur Übersicht