Willkommen auf der Website der Gemeinde Eschenbach



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Coronavirus: Ausbreitung gemeinsam stoppen

Neue Höchstzahlen, ausgelastete Spitäler und verschärfte Massnahmen. Die Ereignisse rund um die Coronavirus-Pandemie haben sich in den letzten Tagen und Wochen erneut überschlagen. Wir alle sind nochmals gefordert, solidarisch und bestimmt gegen die Ausbreitung des Virus anzukämpfen.

Bund und Kantone haben die Regelungen wieder verschärft, um das Virus einzudämmen und das Gesundheitswesen vor einer Überlastung zu schützen. Diese Krise können wir nur gemeinsam bewältigen. Durch die Einhaltung der geforderten Abstände und Hygienemassnahmen sowie eine Minimierung unserer Kontakte können wir alle dazu beitragen, ausgedehnte Einschränkungen zu verhindern.
 

Maskenpflicht im öffentlichen Raum

Seit gut zwei Wochen gilt in der ganzen Schweiz eine Maskenpflicht. Dies betrifft auch die öffentlich zugänglichen Räume und hoch frequentierten Aussenbereiche unserer Gemeinde, wie etwa die Verwaltung im Zentrum Ebnet, die Freizeiteinrichtungen und die Heimbetriebe. Für letztere wurden diese Woche zusätzliche Besuchseinschränkungen erlassen.

Auch an der Schule wurde eine obligatorische Maskenpflicht für alle erwachsenen Personen eingeführt. Diese gilt für das Lehr-, Verwaltungs- und Hauswartepersonal sowie Eltern, Behördenmitglieder und Besucher in den öffentlich zugänglichen Innen- und Aussenbereichen der Schulgebäude.
 

Schutzkonzepte

Die verschiedenen Gemeindebetriebe in Eschenbach setzen sich mit umfassenden Massnahmen dafür ein, die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu beschränken. Details dazu erfahren Sie in den jeweiligen Schutzkonzepten: Gemeinde-Verwaltung, Schule, Sportanlagen, Mehrzweck- und ProberäumeKulturkommission. Wir danken für Ihre Mithilfe in der zuverlässigen Umsetzung dieser Massnahmen.
 

Contact-Tracing am Anschlag

Eine rasche Kontakt-Rückverfolgung trägt massgeblich zur Kontrolle des Virus bei. In Anbetracht des hohen Reproduktionswerts stösst das Contact-Tracing an seine Grenzen. Indem wir unsere Kontakte auf ein Minimum beschränken, können wir das kantonale Team entlasten. Auch die Gemeindeverwaltung bietet viele Dienste telefonisch/elektronisch an, damit Sie auf den Gang ins Gemeindehaus verzichten können. Sie erreichen uns telefonisch unter 055 286 15 15 oder per E-Mail an info@eschenbach.ch.

Eine zusätzliche Hilfe bietet die SwissCovid App. Sie benachrichtigt uns, wenn wir einem Ansteckungsrisiko ausgesetzt waren. Installieren und aktivieren Sie die App und schützen Sie dadurch nicht nur sich selbst, sondern auch Ihre Liebsten.
 

Kleine Gesten mit grosser Wirkung

Sollten Sie sich krank fühlen, so bleiben Sie zu Hause und fordern Sie Hilfe an. Durch die Intensivierung der Fallzahlen sind insbesondere Risikopersonen wieder vermehrt eingeschränkt. Wir ermutigen Sie, Ihre betroffenen Nachbarn, Freunde und Bekannte bei Besorgungen zu unterstützen. Im Notfall dürfen Sie sich gerne auch bei der Gemeindeverwaltung melden, damit wir entsprechende Hilfsangebote vermitteln können. Sie erreichen uns dazu unter 055 286 15 50.

 

Weitere Informationen rund um das Coronavirus

Unter www.sg.ch/coronavirus hat der Kanton eine Webseite eingerichtet, auf der die nationalen und kantonalen Informationen zum Coronavirus gebündelt und verlinkt sind. Weiterhin empfiehlt das Bundesamt für Gesundheit die Einhaltung der Verhaltens- und Hygieneregeln gegen die Ausbreitung des neuen Coronavirus.


Dokumente 20201019_Covid-19-Schutzkonzept_GemeindeEschenbach_Verwaltung.pdf (pdf, 149.6 kB)
20201020_Covid-19-Schutzkonzept_GemeindeEschenbach_Kulturkommission.pdf (pdf, 185.9 kB)
20201102_Covid-19-Schutzkonzept_GemeindeEschenbach_Sportanlagen.pdf (pdf, 190.5 kB)


Datum der Neuigkeit 26. Okt. 2020