Willkommen auf der Website der Gemeinde Eschenbach



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Sanierungsprojekt Hofacker: Sommerzeit ist Baustellenzeit

Wie bereits im «Eschenbach aktuell» Ausgabe 2/2021 berichtet, wird die Strasse im Bereich Hofacker–Mühlestrasse–Rainstrasse erneuert. Vorgelagert zur für das Jahr 2022 geplanten Strassensanierung sollen dieses Jahr die Wasser- und Abwasserleitungen ersetzt und der Belag provisorisch repariert werden.

Im Budget sind für das Projekt total Fr. 860'000.– enthalten. Die Submission für die Tiefbauarbeiten wurde im öffentlichen Verfahren mit den bisher geltenden Zuschlagskriterien durchgeführt. Entsprechend der Rangierung wurden die Baumeisterarbeiten an die De Zanet AG, Kaltbrunn, vergeben, deren Offerte sich auf Fr. 494'546.20 beläuft. Die Sanitärarbeiten wurden im Einladungsverfahren ausgeschrieben und für Fr. 135'474.10 an die Oberholzer Spenglerei + Sanitär, Goldingen, erteilt, welche das kostengünstigste Angebot eingereicht hat.

Ausführung über mehrere Etappen
Die Bauarbeiten beginnen Mitte April beim Wendeplatz Rainstrasse mit der Ableitung der Meteorleitung zum Rietstuckweiher mittels Rammbohrung und Leitungsbau im offenen Graben. Anschliessend werden die Meteor- und die Hydrantenleitung in einem gemeinsamen gespriessten Stufengraben bis zur Mühlestrasse geführt. Auch in der Mühlestrasse werden die beiden Leitungen gemeinsam bis zum Einlenker in die Rickenstrasse gebaut, wo die Meteorleitung endet.

Die Hydrantenleitung wird in der Rickenstrasse mittels Schieberkreuz neu angeschlossen. Dies erfordert, dass in der Rickenstrasse die bestehende PVC-Hauptleitung auf einer Länge von ca. 14 Meter durch eine Gussleitung DN 200 ersetzt wird. Der Hydrant im Hofacker wird neu zur Einfahrt der Tiefgarage vorversetzt, was einige Anpassungen an den Hausanschlüssen mit sich zieht.

Der Leitungsbau wird in Etappen von ca. 60–100 Metern mit Verkehrsregelung durch eine Lichtsignalanlage ausgeführt. Abhängig von der Witterung sollten die Arbeiteten bis Ende August abgeschlossen sein.


Sanierung Hofacker
 

Datum der Neuigkeit 12. Apr. 2021