Willkommen auf der Website der Gemeinde Eschenbach



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Neuer Standard für Energieverbraucher

Beim Kauf eines neuen Elektrogeräts zählt nicht nur der Kaufpreis – auch die langfristigen Stromkosten sind einzurechnen. Dank der Energieetikette kann die Effizienz auf einen Blick beurteilt werden. In Anlehnung an die EU werden die schweizerischen Effizienzanforderungen demnächst angepasst.

Die Energieetikette klassifiziert den Verbrauch von Elektrogeräten, Lichtquellen, Fahrzeugen und Gebäuden nach sieben Effizienzklassen (A – G).

Seit der Einführung hat sich die Effizienz der Energieverbraucher stark erhöht und die Produkte sind in der Klassierung stets besser geworden. Um dies abzubilden, wurden bei Geräten und Lichtquellen zusätzliche Klassen eingeführt (A+ – A+++). Bei Fahrzeugen hingegen wurde die Skalierung der Etikette laufend angepasst, sodass ein Auto in der Energieklasse A mit Baujahr 2019 deutlich sparsamer ist als ein 2010 gebautes Auto der gleichen Klasse.

Neue Energieetikette
Da diese ungleiche Handhabung zu Verwirrung bei den Konsumenten geführt hat, kehren die neuen Energieetiketten für Lichtquellen per 1. September 2021 zur ursprünglichen Skalierung (A – G) zurück. Dabei werden die heute besten Produkte «nur» in der Klasse B oder C zu finden sein, um Spielraum zu lassen für technische Weiterentwicklungen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Bisherige Leuchtmittel gehen phasenweise aus dem Verkauf
Ab September 2021 (bzw. September 2023) werden einige bisher eingesetzten Leuchtmittel die steigenden Effizienz-Anforderungen nicht mehr erfüllen. Diese dürfen dann nicht mehr in den Verkehr gebracht werden und sind durch effizientere LED-Ersatzprodukte zu ersetzen. Unter www.bfe.admin.ch und www.energieschweiz.ch finden Sie weitere Informationen.

Empfehlungen der Energiekommission

  • Achten Sie bei der Anschaffung von Elektrogeräten auf die Etikette und entscheiden Sie sich für ein Gerät mit tiefem Energieverbrauch.
  • Prüfen Sie Ihre Lichtquellen und klären Sie ab, ob diese auch weiterhin  angeboten werden.
  • Planen Sie frühzeitig die Eindeckung mit Leuchtmitteln, welche bald nicht mehr erhältlich sind.
  • Bei älteren Beleuchtungskörpern empfiehlt es sich, diese bereits heute komplett durch eine LED-Leuchte zu ersetzen. Wenden Sie sich bei Fragen an Ihren Elektriker.

Kontakt Energiekommission
Christophe Schärer
christophe.schaerer@eschenbach.ch
Tel. 055 286 15 53


Ausphasung von Lichtquellen
Ausphasung von Lichtquellen

Dokument Energieverbrauchskennzeichnung_und_Effizienzvorschriften.pdf (pdf, 976.3 kB)


Datum der Neuigkeit 11. Mai 2021