Willkommen auf der Website der Gemeinde Eschenbach



Sprungnavigation

Von hier aus kφnnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Neubau Hydrantenleitung Haselwiesstrasse

Der Neubau der Hydrantenleitung Haselwiesstrasse wurde durch den Gemeinderat genehmigt.

Mit der Erweiterung der Haselwiesstrasse Ost soll die Parzelle Nr. 1903E in Ermenswil für ein Mehrfamilienhaus erschlossen werden (975 m2 Bauland in der Wohn- und Gewerbezone WG2). Eine zukünftige Erschliessung der gemeindeeigenen Parzellen 1452E und 1904E in der Zone für öffentliche Bauten und Anlagen wird bei diesem Vorhaben mitberücksichtigt. Die Wasserversorgung Eschenbach führt die bestehende Hauptleitung in der geplanten Erweiterung ins Überbauungsgebiet weiter. Für die Löschwasserversorgung muss der bestehende Hydrant Nr. 287 versetzt werden. Der neue Standort wurde zusammen mit dem Feuerwehrkommandanten definiert.

Der detaillierte Kostenvoranschlag, der aufgrund der Ausschreibung für das Bauprojekt erstellt wurde, zeigt Gesamtaufwendungen von
Fr. 25‘000.– inkl. MwSt. Die Aufwendungen für die Hydrantenleitung sind mit Fr. 21‘000.– veranschlagt, während für die Hausanschlussleitungen Entstehungskosten von
Fr. 4‘000.– geplant sind. Die spezifischen Kosten für die Hydrantenleitung betragen ca. Fr. 700.– pro Laufmeter. Weiter sieht der Kostenvoranschlag ca. 30 % für Projekt, Bauleitung, Unvorhergesehenes und Mehrwertsteuer vor.

Das Projekt wird der Gebäudeversicherungsanstalt des Kantons St. Gallen zur Prüfung und Genehmigung sowie für die Zusicherung eines Beitrags aus dem kantonalen Feuerschutzfonds weitergeleitet.

Datum der Neuigkeit 20. Mai 2017