Willkommen auf der Website der Gemeinde Eschenbach



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Zonenplanänderung, Überbauungsplan und Erschliessung Steigen, Goldingen

Der Gemeinderat hat am 22. August 2017 in Anwendung von Art. 29 ff. des kantonalen Baugesetzes (sGS 731.1) bzw. Art. 39 ff. des Strassengesetzes (sGS 732.1) genehmigt:

a) Teilzonenplan Zonenplanänderung Steigen, Goldingen
Umzonung der Grundstücke bzw. eines Teils der Grundstücke Nr. 633G, 688G, 883G, 896G, 897G und 898G von Wohnzone 1 (W1) bzw. Wohn-Gewerbe-Zone 2 (WG2) bzw. übrigem Gemeindegebiet (ÜG) zu Landwirtschaftszone (L).

Umzonung der Grundstücke bzw. eines Teils der Grundstücke Nr. 25G, 686G, 687G, 688G und 689G von übrigem Gemeindegebiet (ÜG) bzw. Landwirtschaftszone (L) zu Wohnzone 2 (W2) bzw. Kernzone 3 (K3).

b) Überbauungsplan Steigen, Goldingen, mit besonderen Vorschriften
Der Überbauungsplan betrifft die im Teilzonenplan Steigen enthaltenen Grundstücke Nr. 25G, 686G, 687G, 688G und 689G.

c) Waldfeststellung
Das Kantonsforstamt St. Gallen hat am 24. August 2017 in Anwendung von Art. 10 und 13 des eidgenössischen Waldgesetzes (SR 921.0) die Waldfeststellung durchgeführt. Innerhalb des Geltungsbereichs des Teilzonenplans Steigen oder unmittelbar angrenzend befindet sich kein Wald im Sinn der Waldgesetzgebung.

d) Teilstrassenplan und Strassenbauprojekt - Ausbau Steigenstrasse
Der Teilstrassenplan umfasst den Ausbau der Steigenstrasse (Gemeindestrasse 2. Klasse, Nr. 2.2.018) und der Hintermülistrasse (Gemeindestrasse 2. Klasse, Nr. 2.2.017).

Betroffen sind die Grundstücke Nr. 14G, 28G, 29G, 34G, 35G, 43G, 50G, 244G, 261G, 568G, 686G, 687G, 689G, 774G und 803G.

Nachdem die Bauherrschaft des Überbauungsplans dem sie betreffenden Kostenanteil zugestimmt hat, wird auf ein Kostenverlegungsverfahren verzichtet.

Öffentliche Auflage
Die Teilzonenplanänderung Steigen, Goldingen, der Überbauungsplan Steigen, Goldingen, mit besonderen Vorschriften, die Waldfeststellung sowie der Teilstrassenplan und das Strassenbauprojekt Steigenstrasse liegen während 30 Tagen, d. h. vom 29. August bis 27. September 2017, bei der Gemeindeverwaltung (Büro 14, Rickenstrasse 12) zur öffentlichen Einsicht auf.

Rechtsmittel
Innerhalb der Auflagefrist kann wie folgt Einsprache erhoben werden:

a) gegen die Teilzonenplanänderung Steigen, Goldingen, den Überbauungsplan Steigen, Goldingen, mit besonderen Vorschriften sowie den Teilstrassenplan und das Strassenbauprojekt Steigenstrasse und die Zulässigkeit der Bodenabtretung beim Gemeinderat Eschenbach, Rickenstrasse 12, 8733 Eschenbach;
b) gegen die Waldfeststellung beim Kantonsforstamt St. Gallen, Davidstrasse 35, 9001 St. Gallen.

Zur Einsprache ist berechtigt, wer ein eigenes schutzwürdiges Interesse dartut (Art. 29bis bzw. Art. 83 Abs. 2 BauG und Art. 45 Abs. 1 VRP). Die Einsprache hat eine Darstellung des Sachverhalts, eine Begründung und einen Antrag zu enthalten.

8733 Eschenbach, 28. August 2017

Der Gemeinderat
Der Kantonsoberförster

Dokument Inserat_Teilzonenplan_Zonenplananderung_Steigen-Goldingen_web.pdf (pdf, 40.8 kB)


Datum der Neuigkeit 24. Aug. 2017