Willkommen auf der Website der Gemeinde Eschenbach



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Familienergänzende Betreuung

Die Geschäftsleitung der Schulen befasste sich im Auftrag des Gemeinderats an einer ihrer letzten Sitzungen unter anderem mit den Themen Mittagstisch sowie der Betreuung ausserhalb der Schulzeit. Zu beiden Themen führten die Schulen zuvor in den Gemeinden des Linthgebiets jeweils eine Umfrage durch.

Mittagstisch
Die Schulgemeinden im Linthgebiet wurden mittels Fragebogen zu einer Umfrage über den Mittagstisch eingeladen. In allen Linthgebiet-Gemeinden bestehen Mittagstischangebote. Die Elternbeiträge variieren zwischen Fr. 7.– und Fr. 18.– pro Mahlzeit.

Das heutige Mittagstischangebot in Eschenbach ist derzeit genügend ausgebaut und erfordert vorerst keine Anpassung. In Goldingen und St. Gallenkappel wird der Mittagstisch in Gastfamilien angeboten, in Eschenbach können Kindergärtner und Primarschüler das Mittagessen in der KITA Nepomuk einnehmen und für die Oberstufenschüler steht ein separater Mittagstisch im Oberstufenzentrum Breiten zur Verfügung, welcher ebenfalls gut genutzt wird. Für Kinder, welche seit dem Sommer 2017 die wiedereröffnete Schule in Ermenswil besuchen, verkehrt der Schulbus, der die Kinder nach Eschenbach zum Essen fährt und auch wieder zurück in die Schule bringt. Diese Lösung hat sich gut eingespielt und wird auch weiterhin angeboten.

Betreuung ausserhalb der Schulzeit
Auch zu diesem Thema wurde im Linthgebiet nachgefragt, wie die Schülerbetreuung ausserhalb der Schulzeit organisiert ist. In drei Schulgemeinden erhalten Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ausserhalb der Schulzeit ein betreutes Angebot zu nutzen. In den übrigen Gemeinden ist derzeit kein Betreuungsangebot ausserhalb der Schulzeit geplant.

Im Ortsteil Eschenbach besteht bisher an zwei Nachmittagen pro Woche ein Angebot für die Aufgabenhilfe. Die Aufgabenhilfe wird Schülerinnen und Schülern angeboten, welche ihre Hausaufgaben nicht selbständig bewältigen können oder deren Eltern es nicht möglich ist, das Erledigen der Hausaufgaben zu betreuen.

Nachfrage gering
Zu anderen Betreuungsangeboten ausserhalb der Schulzeit gelangten bisher nur sehr wenige Anfragen an die Schulleitung. Das Bedürfnis scheint derzeit noch nicht sehr gross zu sein, dies belegen auch die erhobenen Zahlen aus den Nachbargemeinden. In Eschenbach kommt die Tatsache erschwerend hinzu, dass die Ortsteile teilweise weit auseinanderliegen. So käme bei der Schaffung neuer Angebote nur eine dezentrale Betreuung in Frage, welche wiederum mit einem hohen Aufwand verbunden wäre (Räumlichkeiten, Betreuungskosten). Ein zentraler Betreuungsort in Eschenbach hätte auch einen Transportauftrag zur Folge, was ökologisch und ökonomisch wenig sinnvoll wäre.

Die Tages-Betreuungsplätze in der KITA Nepomuk sind zurzeit beschränkt und ausgebucht, so dass eine Wartliste besteht. Allfällige Kapazitätserhöhungen sollen deshalb geprüft werden.

Sowohl die Geschäftsleitung der Schulen, in welcher alle Schulleitungen vertreten sind, als auch der Gemeinderat vertreten die Ansicht, dass eine Ausweitung des Betreuungsangebots ausserhalb der Schulzeit in der Gemeinde Eschenbach noch nicht angezeigt ist. Aus diesem Grund wurde beschlossen, das Betreuungsangebot ausserhalb der Schulzeit vorerst nicht einzuführen und die zukünftige Entwicklung bzw. Nachfrage abzuwarten.

Gestützt auf die Abklärungen der Geschäftsleitung der Schulen und der regionalen Umfrage hat der Gemeinderat entschieden, vorerst auf weitere Befragungen in Sachen Mittagstisch resp. Betreuung ausserhalb der Schulzeit zu verzichten.

Datum der Neuigkeit 17. März 2018