Willkommen auf der Website der Gemeinde Eschenbach



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Aufhebung Beiträge Buslinie Neuhaus-Uznaberg

Im Rahmen einer Umfrage zum öffentlichen Verkehr in der Region wurde die Aufhebung der anteilmässigen Beteiligungen der Gemeinde und Betriebe in der Industrie Neuhaus geprüft. Konkret betrifft es die Buslinie 631 Neuhaus–Uznaberg. Die Betriebe im Industriegebiet Neuhaus haben in der Vergangenheit Beiträge in der Gesamtsumme von jährlich Fr. 48'300.– an die Buslinie 631 bezahlt. Der Gemeindeanteil von Fr. 24'150.– wurde jeweils auf die beiden Gemeinden Eschenbach (75 %) und Uznach (25 %) aufgeteilt.

Das Amt für öffentlichen Verkehr des Kantons St. Gallen sicherte zu, dass diese Zahlungen ab 2019 nicht mehr notwendig sein werden. Die beitragszahlenden Industriebetriebe sind nicht als verkehrsrelevante Einrichtungen im Sinn des Gesetzes über den öffentlichen Verkehr (GöV) eingeordnet. Beim Versuchsbetrieb war diese Einordnung allerdings noch möglich. Heute liegen ganz andere Voraussetzungen vor.

Die von Postauto und Schneider-Bus gemeinsam betriebene Linie 631 weist gute Kennzahlen auf. Sowohl bezüglich Wirtschaftlichkeit wie auch der Nachfrage werden mittlerweile die kantonalen Zielvorgaben erfüllt. Die Finanzierung kann durch ordentliche Abgeltungen sichergestellt werden, weshalb die Linie nicht mehr auf zusätzliche Beiträge von Gemeinden oder Dritte angewiesen ist.

Somit werden sämtliche Beitragszahlungen per 1. Januar 2019 eingestellt.



Datum der Neuigkeit 20. Okt. 2018