http://www.eschenbach.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=605095
15.12.2018 19:46:50


Kurz & bündig: Kurzmitteilungen aus dem Gemeinderat

Der Gemeinderat hat an seinen letzten Sitzungen...

…dem Chinderfiirteam St. Gallenkappel die Bewilligung für den ersten Räbeliechtli-Umzug St. Gallenkappel erteilt. Der Umzug findet am Samstag, 17. November 2018 statt.

Der Räbeliliechtli-Umzug St. Gallenkappel findet dieses Jahr zum ersten Mal statt. Der Umzug soll wie folgt geführt werden: oberes Schulhaus St. Gallenkappel – Vogelherdstrasse – Rüeterswilerstrasse – Holzwiesstrasse – Abbiegung in die Vogelherdstrasse – oberes Schulhaus St. Gallenkappel. Die Strassenbeleuchtung wird im Umzugsbereich für die Dauer des Umzugs, d.h. von ca. 17.30 bis ca. 18.30 Uhr, ausgeschaltet.

 

… den Auftrag für das Projekt periodische Nachführung PNF2017, Los 44 an die Firma Lukas Domeisen AG, Uznach erteilt.

Die amtliche Vermessung für das Projekt periodische Nachführung PNF2017, Los 44, soll gemäss Antrag des Amts für Raumentwicklung und Geoinformation (AREG) von der Nachführungsstelle der Politischen Gemeinde Eschenbach, Lukas Domeisen AG, ausgeführt werden. Die Gesamtkosten betragen Fr. 48’400.–, und nach Abzug von Bundesabgeltung und Staatsbeitrag gehen Fr. 5’324.– zulasten der Gemeinde Eschenbach.

 

…von der Gründung des gemeinschaftlichen Unternehmens Bruggenfeldstrasse, Eschenbach Kenntnis genommen und dessen Statuten sowie den Unterhaltsteiler genehmigt.

Für die Bruggenfeldstrasse, Gemeindestrasse 3. Klasse, Eschenbach, bestand eine Strassenkorporation. Diese Korporation ist im April 2017 im Zuge der Gründung eines gemeinschaftlichen Unternehmens mit neuen Statuten aufgehoben worden. Der Unterhaltsperimeter ist bereits im Februar 2014 genehmigt worden und bleibt weiterhin unverändert.

 

…Zwischenbilanz von der Inspektionstour vom Frühjahr zum heutigen Stand der jeweiligen Arbeiten gezogen.

Am 9. April 2018 absolvierte der Gemeinderat die jährliche Inspektionstour durch die Gemeinde. Das Schwergewicht der Inspektionstour 2018 bildeten Objekte von baupolizeilichem, raumplanerischem, natur- und umweltschutzrechtlichem sowie anderem aktuellen Interesse. Ein halbes Jahr später wurde nun Zwischenbilanz gezogen und über den aktuellen Stand der besichtigten Arbeiten und Objekte diskutiert und die nächsten Schritte definiert.

 

…infolge der Aufhebung des Schiessbetriebs im Schützenhaus Mettlen, Eschenbach, die Löschung der Dienstbarkeiten genehmigt.

Der Schiessbetrieb ist anfangs dieses Jahres eingestellt worden. Die Mitglieder des Schützenvereins schiessen nun im Schützenstand Cholloch. Mit den Dienstbarkeitsvereinbarungen aus dem Jahr 1930 wurden die Schiess- und Kabelleitungsrechte für die Schiessanlage Mettlen geregelt. Zusätzlich sicherte der Gemeinderat seit 1995, aufgrund der vermehrten Nutzung durch die Goldinger Schützen, den Grundeigentümern im Gebiet der Schiessanlage Mettlen eine freiwillige Abgeltung zu. Diese jährliche Entschädigungen an die Grundeigentümern werden mit der Stilllegung der Schiessanlage nicht mehr ausgerichtet.



Datum der Neuigkeit 20. Nov. 2018
  zur Übersicht