Willkommen auf der Website der Gemeinde Eschenbach



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Statistisches Portrait

Eine wissenschaftliche Mitarbeiterin der Fachstelle für Statistik des Kantons St. Gallen hielt anlässlich einer Gemeinderatssitzung eine Präsentation zum statistischen Porträt der Gemeinde Eschenbach.

Die Fachstelle für Statistik führt in ihrer Statistikdatenbank über 1'000 Indikatoren zu den St. Galler Gemeinden. Etwa 300 davon eignen sich, um für die Gemeinde Eschenbach ein aussagekräftiges Porträt zu erstellen. Die Indikatoren decken folgende Themenbereiche ab:

  • Bevölkerung (Entwicklung, Altersstruktur, Bildungsniveau, Sozialstruktur, finanzielle Lage)
  • Wirtschaft (Betriebe, Beschäftigte, Hotellerie, Arbeitslosigkeit)
  • Bau und Immobilien (Investitionen, Gebäude, Wohnungen, Bauzonen, Landreserven)
  • Verkehr (Fahrzeuge, Pendelnde)
  • Gemeindefinanzen (Pro-Kopf-Werte)
  • Politik (Parteistärken, Abstimmungs- und Wahlergebnisse, Stimmbeteiligung)

Hohe Bevölkerungszunahme
Den Ausführungen nach fiel speziell auf, dass Eschenbach in den letzten Jahren eine sehr hohe Bevölkerungszunahme verzeichnete. In Bezug auf den Wanderungssaldo steht die Gemeinde sogar kantonsweit an zweiter Stelle. Der Anteil an ausländischen Personen ist dabei jedoch nicht gross.

Im Gegenteil. Dieser ist in Eschenbach relativ niedrig und folglich auch der Anteil nicht-christlicher Religionen. Die Einbürgerungsziffer ist ebenfalls sehr tief und liegt bei 0.6 pro 100 ausländische Einwohner.

Gewerbe
Beim Bildungsniveau zeigt sich ein leicht ansteigendes Bild und die Erwerbsquote Frauen ist im kantonalen Vergleich hoch.

Bezüglich Arbeitslosigkeit befindet sich Eschenbach im Mittelfeld. Die Gemeinde weist zudem eine tiefe Sozialhilfequote aus.

Es fiel weiter auf, dass relativ viele Betriebe in der Land- und Forstwirtschaft tätig sind und dass es in Eschenbach viele Betriebsgründungen gibt, allerdings mit vergleichsweise wenigen Arbeitsplätzen.

Bautätigkeit
Bei der Präsentation wurde weiter ausgeführt, dass in Eschenbach viele Neubauten erstellt worden sind und ein extrem tiefer Leerwohnungsanteil besteht.

Die Anteile an Binnen- und Wegpendelnden sowie Zupendelnden mit öffentlichem Verkehr halten sich im Mittelfeld, trotz fehlendem Bahnhof (Uznach hat mit Bahnhof überraschenderweise nicht viel höhere Anteile).

Die durchschnittliche Steuerkraft in der Gemeinde Eschenbach befindet sich im Mittelfeld.

Weitere wissenswerte Daten und interessante Auswertungs- und Vergleichsmöglichkeiten können dem Online-Portal STADA2.sg.ch entnommen werden.



Datum der Neuigkeit 9. März 2019