Willkommen auf der Website der Gemeinde Eschenbach



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Neue Heizung für die Pension Mürtschen

Der Gemeinderat hiess den Heizungsersatz in der Pension Mürtschen*** mit einer Gasheizung gut und erteilte den Auftrag zur Erarbeitung einer Strategie für eine zentrale Lösung für Gemeinde- und Schulliegenschaften mit erneuerbaren Energien.

Die Heizung des Alters- und Pflegeheims Pension Mürtschen*** muss dringend saniert werden. Die bisherige Anlage ist eine Gasheizung und steht seit Beginn des Hauses in Betrieb. Auf Antrag der Kommission Alter hat der Gemeinderat der Anschaffung einer neuen Gasheizung im Sinn einer Übergangslösung ebenfalls zugestimmt, nachdem Abklärungen eines Energieplaners zeigten, dass eine Heizung mit erneuerbarer Energie nicht bzw. nur mit Mehrkosten in der Grössenordnung von Fr. 200'000.– bis Fr. 300'000.– machbar wäre. Es wurden drei Offerten eingeholt. Der Heizungsersatz wurde an die Firma Hans Heggli AG, Rütiwiesstrasse 40, Jona vergeben, welche das wirtschaftlich günstigste Angebot einreichte. Die Heizungserneuerung ist im Budget 2019 vorgesehen.

Um den Energiestadt-Zielen gerecht zu werden, hat der Gemeinderat im gleichen Zug auch den Auftrag an die Energiekommission erteilt, für das Jahr 2020 in Zusammenarbeit mit dem Bereich Liegenschaften + Strassen eine Strategie für eine zentrale Lösung mit erneuerbaren Energien für alle Heizungen der Gemeinde- und Schulliegenschaften im Gebiet Kirchacker / Rapperswilerstrasse zu planen und zu erarbeiten.



Datum der Neuigkeit 28. Aug. 2019