Willkommen auf der Website der Gemeinde Eschenbach



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Trinkwasserqualität 2019

Die Wasserversorgung liefert jedes Jahr die Informationen zur Trinkwasserqualität des vergangenen Jahrs (Periode vom 1. Januar bis
31. Dezember 2019). Versorgt werden insgesamt 8700 Einwohnerinnen und Einwohner.

Trinkwasserproben
Über das ganze Jahr verteilt wurden 81 Wasserproben analysiert. Diese entsprachen den chemischen und mikrobiologischen Anforderungen der Lebensmittelgesetzgebung.

Eine Probe überschritt dabei die strengen mikrobiologischen Toleranzwerte der Hygieneverordnung.

Die Überschreitung bedeutete allerdings zu keiner Zeit eine Gesundheitsgefährdung für die Trinkwasserbezüger. Die sofortige Nachprobe ergab einwandfreie Werte.

Im Grundwasserpumpwerk Joneren der Wasserversorgung Eschenbach und im Pumpwerk Wagen der Wasserversorgung Rüti wurden 2018, wie bereits vor einem Jahr informiert, Spuren von Kältemittel (Trichlorfluormethan) festgestellt. In den Proben 2019 konnten nur noch Spuren festgestellt werden, die unter dem zulässigen Höchstwert gemäss Lebensmittelgesetzgebung liegen. Die Wasserqualität wird weiter überwacht. Die Ursache der Verunreinigung konnte ermittelt werden.

Ortsteil Goldingen

 

Chemische Beurteilung
Trinkwasser im Verteilnetz:

Gesamthärte: 20°fH (min.-Wert)

Gesamthärte: 27°fH (max.-Wert)

Nitrat: 3 mg/l (min.-Wert)

Nitrat: 8 mg/l (max.-Wert)

Toleranzwert:

Nitrat: 40 mg/l

Herkunft des Trinkwassers:

100% Quellwasser

 

Ortsteil Eschenbach

 

Chemische Beurteilung
Trinkwasser im Verteilnetz:

Gesamthärte: 22°fH (min.-Wert)

Gesamthärte: 38°fH (max.-Wert)

Nitrat: 4 mg/l (min.-Wert)

Nitrat: 24 mg/l ( max.-Wert)

Toleranzwert:

Nitrat: 40 mg/l

Herkunft des Trinkwassers:

40% Grundwasser aus vier Pumpwerken

60% Quellwasser

Ortsteil St. Gallenkappel

 

Chemische Beurteilung
Trinkwasser im Verteilnetz:

Gesamthärte: 22°fH (min.-Wert)

Gesamthärte: 26°fH (max.-Wert)

Nitrat: 4 mg/l (min.-Wert)

Nitrat: 8 mg/l (max.-Wert)

Toleranzwert:

Nitrat: 40 mg/l

Herkunft des Trinkwassers:

100% Quellwasser

 Behandlung des Trinkwassers:

Sämtliches Quellwasser wird mit UV ( Ultra-Violettes Licht ) behandelt.

Das Grundwasser ab Pumpwerk Balmen und Bürg wird mit UV behandelt. Die restlichen Grundwasserfassungen benötigen keine zusätzliche Behandlung.

 



Datum der Neuigkeit 19. Apr. 2019