Willkommen auf der Website der Gemeinde Eschenbach



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Verlandung Rietstuckweiher

Seit Längerem ist zu beobachten, dass der Rietstuckweiher in Eschenbach zusehends verlandet, weshalb die Erarbeitung eines Massnahmenkonzepts in Auftrag gegeben wurde.

Der Bericht bestätigt, dass die Wassertiefe über grosse Teile nur noch ca. 50 cm beträgt. Dies fördert die Erwärmung des Wassers und damit das Pflanzenwachstum, wodurch dem Weiher übermässig Sauerstoff entzogen wird und im Sommer ein unangenehmer Geruch entsteht.
 
Als Gegenmassnahme sieht das Konzept vor, das Becken westlich des Stegs auf eine Tiefe von 1.5 bis 2 Meter auszubaggern. Der dadurch entstehende «Cool Pool» wird mit schnellwachsenden Bäumen beschattet. Die Seerosen sollen grossflächig gemäht und abgeführt werden, um dem Sauerstoffmangel entgegenzuwirken. Zudem werden Sichtfenster in das Schilf geschnitten um den Erholungseffekt für die Bevölkerung zu erhöhen.
 
Da die Massnahmen aufgrund der Vegetation im Frühjahr- und Sommer durchgeführt werden müssen, das Konzept jedoch aktuell noch beim Kanton zur Bewilligung liegt, ist der diesjährige Budgetbetrag im Jahr 2021 nochmals vorzusehen oder aufgrund bis dahin vorliegenden Detailofferten anzupassen. Für die Arbeiten sind die spezialisierten lokalen Unternehmen Lothar Gut, Baggerbetriebe, Eschenbach und Bernhard Allenspach, Spezialist für Gewässerunterhalt, St. Gallenkappel vorgesehen.


Datum der Neuigkeit 13. Juni 2020