Willkommen auf der Website der Gemeinde Eschenbach



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Generelle Wasserversorgungsplanung

Die St. Galler Gemeinden und Regionen überprüfen im Rahmen der Wasserversorgungsplanung, ob die vorhandenen Wassermengen langfristig die Nachfrage decken können - sowohl im Normalbetrieb, als auch im Spitzenbetrieb und bei Störanfällen. Dabei ist ein nachhaltiger Umgang und Schutz der Ressourcen sicherzustellen. Ebenfalls wird die Wirtschaftlichkeit der Wasserversorgung überprüft.

Die Wasserversorgung Eschenbach hat sich intensiv mit der Planung auseinandergesetzt und möchte an der laufenden Strategie festhalten. Die bestehenden Quellen und Grundwasserpumpwerke sollen geschützt werden. Mögliche Ausfälle können durch starke Vertragspartner abgedeckt werden. Dazu zählen die Wasserversorgungen von Schmerikon, Rapperswil-Jona, Rüti, Laupen sowie die Infrastruktur Zürichsee AG (Wasserversorgung Meilen). Die Versorgungsplanung zeigt, dass die Finanzierung sichergestellt ist und die Tarife mittelfristig nicht angepasst werden müssen.
 
Die nun durch den Gemeinderat genehmigte Wasserversorgungsplanung bildet inskünftig die Grundlage für weitere Projekte der Wasserversorgung. Diese werden separat geplant, budgetiert und beschlossen. Bereits geplant ist eine Verbindung von Fätzikon Egg nach Rapperswil-Jona. Das Grundwassergebiet Unterfeld, Neuhaus, und die Verbindung Goldingen-Hinterbergen-Diemberg bilden nächste Schwerpunkte. Die Planung soll fortan, im Zusammenhang mit der Ortsplanung ca. alle 10-15 Jahre überarbeitet werden.

Dokument GWP-Bericht_Eschenbach_8.5.2020.pdf (pdf, 34715.3 kB)


Datum der Neuigkeit 2. Juli 2020