Willkommen auf der Website der Gemeinde Eschenbach



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Neue Hydrantenleitung Schmerikonerstrasse

Die in die Jahre gekommene Wasserversorgungsleitung an der Schmerikonerstrasse muss saniert werden, und zugleich stehen im entsprechenden Abschnitt Belagserneuerungen an. Aufgrund von zwei Leitungsbrüchen und akutem Handlungsbedarf wurde der obere Abschnitt ab dem Restaurant Kreuz bis zur Blessmülistrasse vorgezogen und eine erste Etappe im Jahr 2018 erneuert. Nun steht die zweite Etappe an.

Ursprünglich sollte die zweite Etappe den Bereich Blessmülistrasse bis zur Industrie Gublen umfassen, wofür im Budget 2020 ein Kredit von Fr. 450'000.– vorgesehen ist. Aus den nun erfolgten Detailplanungen ging hervor, dass für das Gebiet aufgrund der örtlichen Gegebenheiten ein Druckreduzierschacht eingesetzt werden muss, was zusätzliche Kosten verursacht. Um den vorgesehenen Kreditrahmen dennoch einzuhalten, wird die für dieses Jahr vorgesehene zweite Etappe verkürzt und nur bis zum Einlenker Werkareal JMS ausgeführt. Daraus ergibt sich eine Erweiterung der dritten Etappe, welche für das Jahr 2021 budgetiert wird.

Aktuell laufen die Submissionsverfahren für die zweite Etappe. Der Start der Bauarbeiten ist auf die erste Augusthälfte geplant. Dabei wird die Strasse aufgegraben und die Hydrantenleitungen und Hausanschlüsse werden saniert.

Während den Anpassungen kann es zu Einschränkungen für den Fahrzeugverkehr und Unterbrüchen in der Frischwasserzufuhr kommen. Die betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner werden rechtzeitig informiert.

Nach Abschluss der Arbeiten wird der Graben wieder aufgefüllt und mit Asphaltbelag verschlossen. Die abschliessende Belagssanierung an der Schmerikonerstrasse ist nach der Ausführung der dritten Etappe im kommenden Jahr geplant.



Datum der Neuigkeit 7. Juli 2020