http://www.eschenbach.ch/de/soziales/soziwohlfahrt/
19.06.2019 23:51:50



Soziales

Alterswohnungen
Seit 1995 bietet die Gemeinde an zentraler, ruhiger und attraktiver Lage 15 Alterswohnungen an. Dank Wohneigentumsförderung können die Zwei- und Dreizimmer-Wohnungen zu "Freundschaftspreisen" - in der Grössenordnung von 650 - 1100 Franken pro Monat, je nach Lage und Grösse, vermietet werden. Ambulante Betreuungsdienste, ein Mahlzeitendienst und die Nähe zur Seniorenpension Mürtschen*** verstärken die Wohlbefindlichkeit der älteren Mieter in den heimeligen Wohnungen in überschaubarer Grösse.

Pflegezentrum Linthgebiet
Ein umfassendes Angebot für die Pflege und Betreuung der älteren Generation bietet das Pflegezentrum Linthgebiet in Uznach. Aber auch erkrankte oder operierte Patienten erhalten im Pflegezentrum nach einem Spitalaufenthalt eine intensive Pflege und Betreuung sowie Rehabilitation.

Spitex
Hilfe und Pflege zu Hause nach einem ärztlichen Eingriff oder Spitalaufenthalt, bei Krankheit oder Behinderung ermöglicht der Spitex-Verein Eschenbach-Schmerikon. Der Spitex-Stützpunkt in Eschenbach gewährleistet eine effiziente und kundennahe Betreuung. Hier bieten Fachleute verschiedener Berufsgruppen ein breites Spektrum an Dienstleistungen an. Kostengünstige Tarife sind dank Defizitbeiträgen der vier Gemeinden und Mitgliederbeiträgen möglich.

Pro Senectute - Anlaufstelle für Altersfragen
- Informationen und Beratung für Menschen im Pensionsalter und Angehörige
- Unterstützungsleistungen im Haushalt
- Entlastungsleistungen für betreuende Angehörige
- Infostelle Demenz
- Fahrdienst
- Unterstützung in der Administration und für Steuererklärungen
- Aktivitäten im Bereich Kurse und Bewegungsangebote
- Seniorenferien
- Ortsvertretung in den Gemeinden der Region Zürichsee-Linth
- Sozialzeit-Engagement: Talente einbringen und sinnstiftende Aufgaben übernehmen

Pro Senectute Zürichsee-Linth, Escherstrasse 9B, 8730 Uznach,  Telefon 055 285 92 40, uznach@sg.prosenectute.ch, www.sg.prosenectute.ch

Frühe Förderung - Angebote für Kinder im Vorschulalter
«Um kleine Kinder fit fürs Leben zu machen, braucht es den ganzen Kanton». Unter diesem Titel begann 2015 im Kanton St. Gallen die Arbeit rund um die frühe Förderung im Vorschulalter, lanciert vom Bildungsdepartement. Die Schulen Eschenbach haben mit der Bildung einer Arbeitsgruppe «Frühe Förderung» und der Zusammenarbeit mit den diversen Akteuren in diesem Bereich ganz im Sinne des Kantons und der Grundidee gehandelt. Die vorhandenen Angebote für die rund 430 Eschenbacher Familienhaushalte mit ungefähr 700 Kleinkindern im Alter zwischen null und sechs Jahren sind hier zusammengefasst.

Die Idee der frühen Förderung beinhaltet die Betrachtung von Kleinkindern aus den vier Gesichtspunkten Bildung, Gesundheit, Integration und Soziales, um sie in diesen Bereichen – wie es der Projektname sagt –
früh zu fördern. Zu diesem Zweck gibt es in Eschenbach eine stattliche Anzahl an Angeboten, die teilweise eine Mitgliedschaft erfordern, andererseits kostenlos oder durch einen kleinen Unkostenbeitrag gedeckt werden.

Gleiche Chancen für alle
Die Arbeitsgruppe unter der Leitung von Angelika Uhl (Schulleiterin Schuleinheit Dorf/Obergass, Ermenswil) hat sich zum Ziel gesetzt, möglichst viele 3-jährige Kinder bzw. deren Eltern zum Besuch einer Spielgruppe zu motivieren, die vielseitige Förderung der Kinder voranzutreiben, Eltern zu beraten und ihnen auch das Bildungsangebot aufzuzeigen. An erster Stelle steht allerdings das Ziel, allen Kindern aus allen Bevölkerungsschichten gute Startchancen für ihr Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen.

Das Konzept zeigt unter anderem auch auf, wieviel Engagement in Eschenbach steckt. Die verschiedenen Akteure werden so sichtbar und bekannt gemacht und bilden die Grundlage für eine koordinierte Weiterentwicklung der frühen Förderung.

Flyer «Angebote für Kinder im Vorschulalter», Mai 2019

Kindertagesstätte Nepomuk
Im Jahr 2004 von initiativen Frauen auf Vereinsbasis ins Leben gerufen worden ist die Kindertagesstätte Nepomuk mit Standort im Dorfzentrum von Eschenbach. Angeboten werden Krippe, Hort und Mittagstisch. Es werden Kinder ab 3 Monaten bis zur 6. Klasse aufgenommen. Die Kinder finden in der KITA Nepomuk Betreuung durch qualifiziertes Personal. Der Tagesablauf in der Krippe wird auf die Bedürfnisse der Kinder abgestützt.

Verein Tagesfamilien Linthgebiet
Der Verein Tagesfamilien Linthgebiet setzt sich zum Wohl des Kindes und der Familie für eine qualifizierte, individuelle und familienergänzende Kinderbetreuung ein. Der Verein ist Mitglied beim Schweizerischen Verband Tagesfamilien (SVT) und bei der Regionalen Dachorganisation Tagesfamilien St.Gallen-Appenzell-Glarus und erfüllt deren Qualitätsrichtlinien. Die Vermittlerinnen begleiten die Betreuungsverhältnisse und besuchen mindestens einmal jährlich jede Tagesfamilie. Sie sind ebenso zuständig für die Zusammenarbeit mit den Vormundschaftsbehörden und den Partnergemeinden und erfüllen deren gesetzlichen Auftrag.

Für die Gemeinde Eschenbach zuständige Vermittlerin:
Brigitte Graf
Rössliwiesstrasse 26
8735 St. Gallenkappel
Telefon 055 284 17 69
www.tagesfamilien-linthgebiet.ch