Willkommen auf der Website der Gemeinde Eschenbach SG



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Geteilter Kühlschrank gegen Foodwaste

Die Jugendarbeit Eschenbach sagt der Lebensmittelverschwendung den Kampf an. Mit der «Futterkiste Eschenbach» unterhält sie ab sofort einen öffentlich zugänglichen Kühlschrank, dank welchem überschüssige Lebensmittel einfach und rasch geteilt werden können.

Fast 800'000 Tonnen noch geniessbarer Lebensmittel werden in Schweizer Haushalten jährlich weggeworfen. Mit ihrer «Futterkiste» setzt die Jugendarbeit Eschenbach dieser Verschwendung etwas entgegen.

Gemeinsam mit den Jugendlichen hat das Team hinter dem Jugendbüro an der Dorfstrasse 11 in Eschenbach einen leicht zugänglichen öffentlichen Kühlschrank eingerichtet. Egal ob jung oder alt, alleinlebend oder als Familie, Student oder Studentin oder im Berufsleben stehend: Jede und jeder kann mit Hilfe des öffentlichen Kühlschranks ab sofort gratis Lebensmittel tauschen. So sollen möglichst viele Produkte gerettet werden.

Einwandfreie Qualität
Die Futterkiste Eschenbach setzt auf verlässliche Hygienevorschriften und akzeptiert nur qualitativ einwandfreie Lebensmittel. Welche Artikel erlaubt sind und welche nicht, ist an der Türe des Kühlschranks aufgeführt.

Weitergeben können Sie Obst, Gemüse, Brot (im separaten Fach) und alle Produkte, die höchstens das Mindestenshaltbarkeitsdatum, nicht aber das Verbrauchsdatum erreicht haben. Nicht erlaubt sind Alkohol, gekochte/zubereitete Speisen und selbst gesammelte Pilze. Die Jugendarbeit sorgt für Hygiene und Überwachung.

Eine Kooperation mit Food4u2 ermöglicht eine kontinuierliche Bewirtschaftung auch an Feiertagen sowie während den Ferien. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.jugendarbeiteschenbach.ch.

Zusammenarbeit mit Gewerbe
Die Futterkiste Eschenbach profitiert von der wertvollen Zusammenarbeit mit örtlichen Unternehmen, die regelmässig überschüssige oder unverkaufte Lebensmittel kostenlos zur
Verfügung stellen. Diese Spenden ermöglichen eine breite Auswahl an qualitativ hochwertigen Lebensmitteln und reduzieren gleichzeitig die Verschwendung in den Läden.

Danke für die Mithilfe
Die Nutzerinnen und Nutzer werden gebeten, den Kühlschrank sauber zu halten und nur so viel Essen zu entnehmen, wie sie tatsächlich benötigen. Gemeinsam soll ein Zeichen gegen Foodwaste gesetzt und eine nachhaltige Lösung für die Gemeinde geschaffen werden.

Zudem bedankt sich die Jugendarbeit Eschenbach herzlich bei den grosszügigen Sponsoren, die massgeblich zur Umsetzung der Futterkiste beigetragen haben: Schreinerei Lämmler aus Ermenswil, Rickli Elektro GmbH sowie Gübeli Holz & Lack aus St. Gallenkappel, Maler Umi aus Ebnat-Kappel und Hüppi Dachbau AG aus Goldingen.



Datum der Neuigkeit 11. Juni 2023