https://www.eschenbach.ch/de/soziales/soziwohlfahrt/
23.09.2023 15:17:26


Angebote im Alter


Mit grossem Engagement setzt sich die Kommission Alter gemeinsam mit verschiedenen Akteuren dafür ein, die Gemeinde Eschenbach als Lebensstandort für ältere Menschen attraktiv zu gestalten. Neben geeigneten Wohn- und Betreuungsangeboten stehen dabei auch die aktive Freizeitgestaltung und breite Unterstützung zu verschiedenen Fragen im Fokus.

Altersangebote

Das Pflegezentrum Eschenbach bietet an zwei Standorten 80 stationäre Pflegeplätze an. Sowohl das Haus Mürtschen in Eschenbach als auch das Haus Berg in St. Gallenkappel ist zentral gelegen und ermöglicht so den regelmässigen Kontakt zu Angehörigen, Freunden und Bekannten sowie der Dorfbevölkerung. Beide Häuser sind mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und mit dem Auto sehr gut erreichbar und überzeugen durch eine moderne Infrastruktur, hochwertige und umfassende Betreuung, freundliche Zimmer und eine naturnahe Umgebung.

An zentraler, ruhiger und attraktiver Lage an der Rapperswilerstrasse 15 in Eschenbach bietet die Gemeinde 15 preisgünstige Alterswohnungen an. Ambulante Betreuungsdienste, ein Mahlzeitendienst und die Nähe zum Haus Mürtschen des Pflegezentrums Eschenbach verstärken die Wohlbefindlichkeit der älteren Mieter in den heimeligen Wohnungen in überschaubarer Grösse. Zudem verfolgt der Gemeinderat gemeinsam mit der GAW Eschenbach ein Projekt zur Realisierung von zusätzlichen Alterswohnungen in St. Gallenkappel. Auch dort sollen die Synergien mit dem nahegelegenen Haus Berg des Pflegezentrums Eschenbach optimal genützt werden.

Hilfe und Pflege zu Hause nach einem ärztlichen Eingriff oder Spitalaufenthalt, bei Krankheit oder Behinderung ermöglicht die Spitex-Linth. Hier bieten Fachleute verschiedener Berufsgruppen ein breites Spektrum an Dienstleistungen an, damit Menschen in unserer Region trotz Unfall, Krankheit, Altersgebrechen oder Erschöpfung Zuhause leben können, wenn sie das wünschen.

Die Pro Senectute setzt sich seit 100 Jahren für das Wohl älterer Menschen in der ganzen Schweiz ein. Die Regionalstelle Linthgebiet beantwortet Ihre Fragen zum Alter und zur Pensionierung. Die Organisation koordiniert verschiedene Alltagshilfen wie den Haushilfedienst, administrative Unterstützung, einen Steuererklärungsdienst und eine Ombudsstelle zu den Themen Alter und Behinderung. Zudem führt die Regionalstelle Beratungen für Menschen im Pensionsalter und Angehörige durch. Im Zentrum stehen dabei soziale Themen, die persönliche Vorsorge und der Umgang mit Demenzerkrankungen. Zum Angebot zählen auch verschiedene gesellige und kulturelle Aktivitäten, kreative und lehrreiche Kurse sowie Bewegungsangebote.

 

 

Angebote für Familien


Eschenbach ist als Wohngemeinde gerade bei Familien sehr beliebt. Dank der Zusammenarbeit verschiedener Akteure, profitieren die Kinder und deren Eltern bereits vor dem Schuleintritt bis ins junge Erwachsenenalter von einem breiten und bedarfsgerechten Aktivierungs-, Betreuungs- und Beratungsangebot.

Bereits vor dem Eintritt ins Familienleben gibt es Fachstellen, welche Personen auf diesem Lebensabschnitt begleitet. Im Kanton St. Gallen ist dies die Beratungsstelle für Familienplanung, Schwangerschaft und Sexualität. Die Regionalstelle Rapperswil-Jona beantwortet Ihre Fragen persönlichen Fragen diskret und kostenlos.

Die Mütter- und Väterberatung Linth setzt sich ein für die Förderung der Gesundheit und Prävention bei Säuglingen und Kleinkindern von 0 bis 5 Jahren. Die Fachfrauen beraten und begleiten Eltern oder erziehungsberechtigte Personen in allen Bereichen der Pflege, Ernährung, Entwicklung, Erziehung und in psychosozialen Fragen. Sie helfen kleinere und grössere Auffälligkeiten sowie Entwicklungsstörungen frühzeitig zu erkennen und fachgerecht anzugehen. Die kostenlosen Beratungen werden in der örtlichen Beratungsstelle, telefonisch oder auch als Hausbesuche angeboten.

Im Jahr 2004 von initiativen Frauen auf Vereinsbasis ins Leben gerufen worden ist die Kindertagesstätte Nepomuk mit Standort im Dorfzentrum von Eschenbach. Angeboten werden Krippe, Hort und Mittagstisch. Es werden Kinder ab 3 Monaten bis zur 6. Klasse aufgenommen. Die Kinder finden in der KITA Nepomuk Betreuung durch qualifiziertes Personal. Der Tagesablauf in der Krippe wird auf die Bedürfnisse der Kinder abgestützt.

Der Verein Tagesfamilien Linthgebiet setzt sich zum Wohl des Kindes und der Familie für eine qualifizierte, individuelle und familienergänzende Kinderbetreuung ein. Der Verein ist Mitglied beim Schweizerischen Verband Tagesfamilien (SVT) und bei der Regionalen Dachorganisation Tagesfamilien St.Gallen-Appenzell-Glarus und erfüllt deren Qualitätsrichtlinien. Die Vermittlerinnen begleiten die Betreuungsverhältnisse und besuchen mindestens einmal jährlich jede Tagesfamilie. Sie sind ebenso zuständig für die Zusammenarbeit mit den Vormundschaftsbehörden und den Partnergemeinden und erfüllen deren gesetzlichen Auftrag.

Die Spielgruppen in den verschiedenen Ortsteilen (MIX MAX in EschenbachParadiesli in St. GallenkappelGibelchnöpf in Goldingen) bieten Kindern ab 2/3 Jahren bis zum Kindergarteneintritt vielfältigen Raum zum Spielen, Entdecken und Entwickeln – sowohl drinnen als auch in der Natur. Dieses wertvolle Angebot wird von der Gemeinde vertraglich unterstützt. Unter dem Motto «gleiche Startchancen für alle» übernimmt die Gemeinde für Familien in finanziell schwächeren Verhältnissen die vollen Kosten für einen Spielgruppenbesuch pro Woche. Weitere Informationen dazu erhalten Sie bei der Abteilung Soziales.

Darüber hinaus bieten verschiedene Organisationen und Privatpersonen in den unterschiedlichen Ortsteilen wertvolle Freizeit- und Entwicklungsangebote für Kinder und Familien an. Das Angebot im Bereich der «Frühen Förderung» beinhaltet etwa gemeinsame Spiel- und Bastelstunden sowie Bewegungsangebote für Kinder im Vorschulalter mit oder ohne Eltern, temporäre Kinderbetreuung in der «Chinderhüeti» oder auch Gelegenheiten zum Austausch mit der ganzen Familie. Einen guten Überblick dazu erhalten Sie auf der Webseite des Familienforums Eschenbach. Ältere Kinder und Jugendliche finden bei den unterschiedlichen Dorfvereinen ein breites Angebot an gesellschaftlichen, musikalischen oder sportlichen Aktivitäten.

Für Jugendliche und junge Erwachsene bietet die Jugendarbeit Eschenbach ist eine wertvolle Anlaufstelle und einen niederschwelligen Begegnungsort. Mit diesem altersgerechten und interessensbasierten Angebot sollen Kinder ab der 6. Klasse bis zum Eintritt ins Erwachsenenalter begleitet, in ihrer Entwicklung gestärkt werden und bei der Eingliederung ins öffentliche Leben unterstützt werden.

 
 

Integrations- und Unterstützungsangebote


Gemeinsam mit verschiedenen Fachstellen und externen Organisationen unterstützt die Abteilung Soziales Menschen in ganz verschiedenen herausfordernden Lebenssituationen.

Für Personen mit Migrationshintergrund bietet die Quartierschule unter Leitung der Abteilung Soziales Deutschkurse für unterschiedliche Niveaus sowie Plattformen zur Begegnung und sozialen Integration an. Für die berufliche Integration stehen mit der Berufs- und Laufbahnberatung See-Gaster, dem Werk- und Technologiezentrum Linthgebiet und dem Regionalen Arbeitsvermittlungszentrum Rapperswil-Jona verschiedene Anlaufstellen zur Verfügung.

Für Menschen, welche in knappen finanziellen Verhältnissen stecken, bietet die Regionalstelle Uznach der Caritas St.Gallen-Appenzell Hilfe an. Juristische Unterstützung erhalten Sie bei der unentgeltlichen Rechtsberatungsstelle. Und Personen in familiär herausfordernden Situationen finden Hilfe bei der KESB Region Zürichsee-Linth oder beim Entlastungsdienst Linthgebiet.

Das Regionale Beratungszentrum übernimmt nebst der direkten psychosozialen Begleitung von hilfesuchenden Menschen auch eine Triage-Funktion und verweist je nach Lebenssituation, Frage- und Problemstellung an geeignete Anlaufstellen. Weitere Beratungs- und Unterstützungsangebote in den Bereichen Gesundheit und Soziales finden Sie auf dem Kompass St. Gallen.