Willkommen auf der Website der Gemeinde Eschenbach



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Kaufleute EFZ


Klicken Sie hier, um das Video zu starten.
Beachten Sie bitte, dass das Video auf einer Drittplattform läuft. Wenn Sie das Video aufrufen, gelangen Ihre Datenspuren (IP-Adresse) an diese Plattform.

Lehre als Kauffrau / Kaufmann EFZ

Derzeit stehen bei der Gemeindeverwaltung Eschenbach fünf Lernende in der kaufmännischen Ausbildung. Es wird grossen Wert auf eine professionelle betriebliche Berufsbildung gelegt. Die Lernenden rotieren halbjährlich zwischen den Abteilungen um sich das betriebliche Fachwissen auf breiter Palette gemäss Ausbildungsprogramm anzueignen. Pro Abteilung steht ein Berufsbildner zur Verfügung. Dessen Aufgabe ist es den Lernenden in die täglichen Aufgaben einzuführen, zu begleiten und zu qualifizieren.

Unter Kaufmann/-frau EFZ - berufsberatung.ch findest du detaillierte Informationen zur Lehre auf der öffentlichen Verwaltung. Interessante Informationen sind zudem auch auf der Website der Branche öffentliche Verwaltung oder der Fachstelle Ostschweiz.

Offene Lehrstellen auf der Gemeindeverwaltung Eschenbach sind unter Offene Stellen zu finden.

Die Gemeinde Eschenbach ist QualiStar zertifiziert

Das Eidgenössische Berufsbildungsgesetz verpflichtet die Lehrbetriebe, die Qualitätsentwicklung bei der Ausbildung sicherzustellen.

Die Kommission Lernende hat mit dem QualiStar für die Betriebe ein entsprechendes Instrument entwickelt. Das QualiStar zeichnet die vorbildliche Umsetzung der kaufmännischen Grundbildung aus. Die wichtigsten vier Bereiche der Berufsbildung (Anstellungsverfahren, Einführungsphase, Bildungsprozess sowie Abschluss) sind in einem Kriterienkatalog abzubilden.

Das Label ist ein Steuerungsinstrument für die Lehrbetriebe, um die Qualität ihrer betrieblichen Berufsbildung kontinuierlich weiterzuentwickeln und so die Bildungsqualität laufend zu verbessern.