Willkommen auf der Website der Gemeinde Eschenbach



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken

Rechtsöffnungsbegehren

Ein Schuldner hat (Teil-)Rechtsvorschlag gegen eine im Zahlungsbefehl geltend gemachte Forderung erhoben. Der Gläubiger kann das Betreibungsverfahren erst fortsetzen, wenn der Rechtsvorschlag beseitigt worden ist.

Dafür ist ein zivilrechtliches Verfahren nötig. Basiert die Forderung auf einem vollstreckbaren Gerichtsurteil, einer öffentlichen Urkunde oder einer unterschriebenen Schuldanerkennung, kann der Gläubiger beim Kreisgericht See-Gaster die Rechtsöffnung beantragen.

https://www.sg.ch/recht/gerichte/organisation---standorte/kreisgerichte/see-gaster.html


In allen übrigen Fällen kann der Gläubiger eine Forderungsklage beim Vermittleramt am Wohnsitz des Schuldners einreichen.
https://www.sg.ch/recht/gerichte/organisation---standorte/schlichtungsstellen-und-vermittlungsaemter/vermittlungsaemter/gerichtskreis-see-gaster.html

Aktionen
Laden (pdf, 151.0 kB)


Zuständige Instanz: Betreibungsamt

zur Übersicht